Über mich

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, wenn der Atem nicht gut fließt, wenn man erstarrt oder nur noch funktioniert.
Das Gute, durch die Integrative Atemtherapie habe ich es erkannt und verändert.
Der Atem hilft, wenn wir ihn nutzen. Er ist ein Signal, und auch ein Weg. Diese Überzeugung möchte ich gerne mit Ihnen teilen.

Hineingeboren in eine leistungsstarke, erfolgsorientierte Familie( M:Psychoanalytikerin, V: Orthopäde) war für mich Abitur, Studium, Sprung in die Selbständigkeit, Heirat, Familiengründung und Hausbau nicht ungewöhnlich. Mit 35 hatte ich das Alles, einen wunderbaren Ehemann, 3 Kinder, eigenes Haus, 2 Betriebe.
Bis 45 lief mein Leben nach Plan, glückliches Familienleben, viel Arbeit und Erfolg.

Dann hat es mich selber erwischt. Privater Schleudergang, berufliche Belastung, ständige Verspannungen im Nacken, Wortfindungsstörungen, da ich in meinem Hamsterrad versuchte 5 Dinge gleichzeitig auf die Reihe zu bringen. Mir fehlte die Luft zum Atmen.
Fließender Atem? Damals hatte ich echt keine Ahnung, was das ist…

Für mich selbst und mein Umfeld war ich unerreichbar, mein Mann trennt sich von mir, Existenzängste, Trauer, Wut, Wechseljahre und die Pubertät und Ablösung der Kinder (damals 18,18,16) kamen dann noch dazu. Ich war ein Jahr in einer Krise.
Ich holte mir durch unterschiedlichen Therapieverfahren Hilfe und dabei habe ich die integrative Atemtherapie kennengelernt. Heute führe ich ein selbstbestimmtes Leben, kenne meine Bedürfnisse, habe Glaubenssätze hinterfragt und umgeschrieben, mich dabei sehr gut kennengelernt und bin jetzt mit meinen Beziehungen und meinem Leben sehr glücklich.

Danke Atem, dass wir so gute Freunde geworden sind!

Nach 25 Jahren Selbständigkeit, bin ich immer noch Kauffrau und liebe es 2 Berufe ausführen zu können.
So finden Sie unter www.springerle.de mehr über mich.

  • Meine Ausbildung zur Atemtherapeutin (2019-2021) VIA Atemschule
  • Ausbildung zum Bewegungscoach (2021)
  • Teilnahme an Lehrgänge der Psychoaktiven Massage (2021-2022)
  • Assistenzjahr Atemschule Via (2024)

Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Das, was ich hier vermittle, hat nichts mit einer heilkundlichen Beratung oder Behandlung zu tun. Ich stelle keine Diagnosen und mache keine Therapie im heilkundlichen Sinne. Atemarbeit kann und darf eine ärztliche Beratung oder Behandlung nicht ersetzen.

Und sonst?

Sehr gerne bin ich in der Natur unterwegs, ich liebe die Berge und das Wasser, allein auf Fernwanderwege oder in Gruppen auf Skihütten, mit Pilates halte ich mich fit, Contactimprovisationstanz ist meine neue Leidenschaft, für meine Kinder, meine Familie und meine Freunde bin ich präsent und emphatisch.

atemtherapie katharina ratzinger pullach
Nach oben scrollen